Startseite Umwelt-Webdesign, Presseserver Berchtesgadener Land
Umwelt-Webdesign-Info
Nachrichten und Meldungen zu Umwelt Natur Energie Solar und Klima
START Aktuelles Agenda21 Fotothek PRESSE Sonnenkraft Umwelt Wissen  Internes Service Kontakt Impressum English
Aktuelles
Energie2030
Gästebuch
Newsletter
Presse2016
Meldung2016
Solarbasteln
Umwelthumor
Presseserver
 uweb21-de

IP

 

Die Erde, der blaue Planet, seine Umwelt ist durch Menschenhand bedroht
  
Die Erde eingereiht in die Runde der Brueder- und Schwesterplanten um die Sonne Umwelt geht uns alles an, Weltweit  
Die Erde im Groessenverhaeltnis zu anderen Planeten und der Sonne Deutschland ist eines der groessten Energie-Verbraucher in Europa, deshalb muessen wir mit guten Beispiel vorangehen und Energieeffizienz beweisen und erneuerbare Energien einsetzen
Die Erde, dritte Planet von links Berchtesgadener Land, In Zusammenarbeit mit Salzburg kann die Energiewende bis zum Jahre 2030 gelingen
Die Erde im Planetensystem um die Sonne Aktuelle PV Leistung in Deutschland Freilassing Mitte, manche Daecher sind mit Solaranlagen bedeckt

AL Gore
„Von der Eindeutigkeit der wissenschaftlichen Beweise erdrückt, akzeptieren wir mittlerweile die Realität des Klimawandels.
Allerdings noch nicht unsere Verantwortung dafür".
AL Gore im Film: Eine unbequeme Wahrheit.
Der Film soll die Menschen jetzt vom Verdrängen zum Handeln bewegen. (2007)

Klimaschutz geht uns alle an: weltweit

Freibad-Freilassing-Abstimmung

Das Zitat des Tages:                                  Weitere Zitate hier:



Index200703  | Index200704 | afrika-weisheiten.de

Domainbewertung24

Aktuelles beim Presse-Server Uweb21

Zukünftige Termine
 
Meldungen-Berichte
 

11.Juli.2016

Brandenburger Volksbegehren gegen Windkraft gescheitert

04.Juli.2016

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) unter Korruptionsverdacht

26.Mai.2016

Weitere Stimmungsmache gegen die Erneuerbaren Energien als angebliche Strompreistreiber

07.Mai.2016

Alberta Waldbrände: 100.000 Klimaflüchtlinge in Kanada. Die Natur schlägt erbarmungslos zurück.

13.Jan.2016

Manifest der Menschheitsfamilie:

09.Jan.2016

Die Sonne meinte es gut mit den Solarfreunden, Bei der Jahreshauptversammlung des Bürgersonnenkraftwerks Ainring Bilanz gezogen

04.Jan.2016

Aufruf zum Ölboykott Saudi Arabiens, von HJ-Fell

2015

 

30.11.2015

Texte zur Klimakonferenz in PARIS

29.11.2015

28.11.2015

Hilferuf an Angela Merkel - Wiederanfahren der belgischen Schrott AKW in Grenznähe verhindern!

06.11.2015

Deutsch-japanische Klimaschutzkonferenz - Von Kyoto nach Paris, von HJ-Fell

14.10.2015

Umwelt-Enzyclica "Laudato si"
des Papstes Franziskus "über die Sorge um das gemeinsame Haus" (unsere Erde)

Info Abend zur Umweltenzyclica Laudato si des Papstes Franziskus "über die Sorge um das gemeinsame Haus" (unsere Erde)

  • Umweltverschmutzung und Klimawandel
  • Weltweite soziale Ungerechtigkeit
  • Generationsübergreifende Gerechtigkeit
  • Erziehung zum Bündnis zwischen Menschheit und Umwelt
  • Die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels werden ... auf die Entwicklungsländer zukommen
    (und damit eine der Ursachen für die Flüchtlingsströme)
  • Es spricht Pfarrer Wernher Bien aus Ainring
  • Lokale Verbände stellen aus: Weltladen, Bund Naturschutz, Bürgersonnenkraftwerk u.a.

Ort: Gasthaus Gumpei in in Ainring-Feldkirchen an der B20 Zeit 14. Oktober 19h
Einladende: Katholische und Evangelische Kirche Ainring und Bund Naturschutz

10.10.2015

Ich bin dem Verein des Salzburger Umweltpioniers Roland Mösl von PEGE.ORG und Infinitismus beigetreten, hier meine Vorstellung
Sein neuestes Buch "Calculation Error" kann bei mir erworben werden, Leseprobe

05.10.2015

Für die Renaturierung der Saalach – gegen ein Wasserkraftwerk an einer der schönsten Stellen der Saalach!

03.10.2015

Volksmarsch für die Erde, Papst Franziskus ruft uns alle auf, gemeinsam zu handeln- 8. November "Tag für die Sorge um die Schöpfung".

Juli/Aug/Sept. 2015

Solarboot-Basteln im BGL, Traunstein, Salzburger Land, Oberbayern und Niederbayern

4.Sept.2015

Solarboot basteln mit Hermann Schubotz bei den Ferienkindern in Freilassing

15.Juli/14.Aug.

Solarboote fahren am Salzburger Festspielhaus

30.Juli 2015

Schwarzstörche verenden wegen Hitze, Gegen die Erderwärmung hilft nur der schnelle Ausbau der Erneuerbaren Energien

27.Juli 2015

Öko-Laster? Ökoliner?? Neusprech, Manipulation & Greenwash, wie unser Denken mit Neusprech manipuliert werden soll

19.Juli 2015

   

20.Juni 2015

Der genaue Wortlaut der Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus: ENZYKLIKA LAUDATO SI’ VON PAPST FRANZISKUS ÜBER DIE SORGE FÜR DAS GEMEINSAME HAUS

10.Juni 2015

Dank für Hundert Geburtstagsüberraschungen Zum 80. Geburtstag von Wolf von Fabeck, Geschäftsführer des Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV)

09.Juni 2015

27.März 2015

20.März 2015

Sonnenfinsternis-von 9:30 bis 12h, Höhepunkt zwischen 10:35 und 10:50
Bitte nur mit Schutzbbrille in die Sonne schauen, auch in der Zeit der Finsternis

Januar 2015

Drama des Niedergangs der PV-Industrie, Zubau PV-Installationen 2006-2014
2014
 

23.12.2014

Fröhliche Gesichter beim Bürgersonnenkraftwerk Ainring

17.11.2014

Bürgersonnenkraftwerk Ainring zieht Bilanz
  Dumme und Gescheite unterscheiden sich dadurch, dass der Dumme immer dieselben Fehler macht und der Gescheite immer neue.
Kurt Tucholsky, 1890 – 1935, deutscher Journalist und Schriftsteller

03.04.2014

Bewertung der EEG-Novelle, Teil II: Photovoltaik

2013

 
2013: 24.Okt.2013 Dalai Lama: Der Planet braucht keine erfolgreichen Menschen mehr, der Planet braucht dringend Friedensstifter, Heiler, Erneuerer, Geschichtenerzähler und Liebende aller Arten
Energiewende zur Wahl: 22.Sept.2013 Bundestag

15.Sept.2013 Bayern
Quelle: Solarförderverein
www.sfv.de
    

 Juli-August-September 2013

Solarbastelkurse im Salzburger Land und Oberbayern

30.8.2013
Stromspeicher Hintergrund Papier des BSW

02.06.2013: Bilder von der Flut, Überschwemmung und Hochwasser in Freilassing
28.03.2013

Recyclingkreislauf einer Solaranlage

Diese Grafik wurde uns freundlichweise vom

Beko Käuferportal aus Berlin zur Verfügung gestellt

kaeuferportal.de/de/unternehmen/infografik/recyclingkreislauf-einer-solaranlage

2012

 
27.Dez.2012
Die nicht gehaltene Festspielrede 2011, "Der Aufstand des Gewissens",
Der ehemalige UN-Sonderbotschafter für Ernährung, Jean Ziegler, sollte Ende Juli 2011 eigentlich die Eröffnungsrede der Salzburger Festspiele halten. Doch dann wurde er wieder ausgeladen und stattdessen Joachim Gauck verpflichtet. Ziegler hat seine nicht gehaltene Rede dennoch veröffentlicht. Hier ist sie nachzulesen.
18.Dez.2012
Bürgersonnenkraftwerk Ainring nun schuldenfrei, Gut besuchte Jahreshauptversammlung im Cafe Zallis in Mitterfelden
15.Nov.2012

„Sonne in der Nacht“ lautet das Motto der Veranstaltung des Bund Naturschutz am Donnerstag den 15.11.2012 um 19.00 Uhr im Gasthaus Rieschen.

12.Okt.2012
Bürgersonnenkraftwerk Freilassing,  Jahres-Hauptversammlung
5.Sept.2012
Bürgersonnenkraftwerk Ainring, Ausschüttung bei der Hauptversammlung
Solarbasteln in Oberbayern und Salzburg
April-Mai-Juni-Juli-August-September 2012:
www.solarbasteln.de
im Salzburger Land, Berchtesgadener, Traunsteiner, Öttinger, Mühlddorf Land

Ein neues Buch kommt auf den Markt

Calculation error

Der Niedergang der USA und EU durch Verehrung eine destruktiven Kultes

vom Autor des Buches Aufbruch ins Solarzeitalter von Roland Mösl

Calculation Error: Vorschau

 

Mehr Lebensqualität
durch weniger Verkehr
Großveranstsaltung "Mehr Lebensqualität durch weniger Verkehr" am Sonntag, 11. März, 19.30 Uhr im Postsaal Trostberg, (20. Feb. 2012)
 

Faltblatt Freie Salzach, unser europäische Naturerbe (2 MB PDF)
Mehr unter www.freie-salzach.de

5 Minuten

5-Minuten-Info: Solarenergie: Kahlschlag stoppen!
Grosskundgebung Stoppt
Solar-Ausstieg
Letzte Informationen zur Großkundgebung am 5. März 2012 um 13 Uhr in Berlin „Stoppt den Solar-Ausstieg“
27/28.Jan.2012
Einladung zum 19.Treffen der Bayerischen Solar-Initiativen am 27/28.Jan.2012 in Fürstenfeldbruck
Die Energiewende retten
AKW stoppen

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel, Sehr geehrter Herr Wirtschaftsminister Rösler, Sehr geehrter Herr Umweltminister Röttgen,
die Energiewende wird nur gelingen, wenn wir Energie zukünftig weit sparsamer und effizienter einsetzen. Hierfür braucht es verbindliche Maßnahmen, wie sie der Entwurf für eine EU-Richtlinie zur Energieeffizienz vorsieht. Deutschland darf die Richtlinie nicht länger blockieren, sondern muss mutig voranschreiten!

Mit freundlichen Grüßen Hermann Schubotz, Freilassing
Machen Sie auch mit:
Die Energiewende retten, AKWstoppen, w.campact.de/klima/sn15/signer

 Zum
Neuen Jahr
2012

Uweb21, Hermann Schubotz und sein Team wünschen Ihnen und allen Lesern dieser Webseite ein Erfolgreiches, Gesundes und Friedvolles Neues Jahr 2012. Wir freuen uns ... Denn der Atomausstieg ist geschafft, jedenfalls per Gesetz und mit einer Noch-Laufzeit bis 2022.
und der Start der Energiewende ist geschafft, jedenfallls laut Beschluss der Bundesregierung und mit Bewusstsein des grössten Teils der Bevölkerung,

Hände in den Schoß legen und Zuschauen? NEIN, Genau JETZT ist es nötig, das wir die Ärmel noch weiter aufkrempeln und uns ans UMSETZTEN dieser fundamentalen Beschlüsse machen. 'Der Worte und Beschlüsse sind genug gewechselt wir wollen jetzt Taten sehen', frei nach Goethe. Machen Sie mit, 'Seien Sie die Energiewende', Setzen Sie erneuerbare Energien ein, Bedecken Sie Ihr Dach mit einer Solarthermie und Photovoltaik Anlage, Gründen Sie oder werden Mitglied bei einem Bürgerkraftwerk, Bringen Sie den Kindern solares Bewußtsein bei und wenn Sie Lust und Interesse haben, helfen Sie mir bei den Solarbastelkursen für Kinder in den Sommerferien. Jede Hilfe ist willkommen, den Kindern zu zeigen, was man mit der kostenlosen Sonnenenergie alles machen kann, z.B. ein Solarboot basteln.
In diesem Sinne, schauen wir am 21.Dezember 2012, was wir geschafft haben, die Erde sollt deutlich anders aussehen.

Ihr Hermann Schubotz aus Freilassing

Bürgerversammlung Freilassing 2011
18h Aula der Mittelschule Freilassing
Solarbasteln
in Salzburg
Letzter Solarbastelkurs in diesem Jahr in Salzburg, im Atelier AJA bei Anette jordan. | Fotos
Das Geld der Zukunft
Prof. Dr. Margret Kennedy Vortrag in Laufen, Salzachhalle
Solarrechner
Ein Solarrechner zur ersten Kalkulation Ihrer Photovoltaik Anlage ist nun auf dieser Webseite vorhanden
Elektrizitätswerke Schönau im ZDF
ZDF Sendung über Elektrizitätswerke Schönau, Am Sonntag, den 13. November um 18.00 Uhr in der Sendung “ZDF Reportage“ wird ein halbstündiger Film über die Elektrizitätswerke Schönau ausgestrahlt.
Argumentations-karten 2010
In der handlichen Broschüre "Fakten. Die wichtigsten Daten zu den Erneuerbaren Energien. Schnell und kompakt." finden Sie die wichtigsten Zahlen zu den verschiedenen Formen erneuerbarer Energien kompakt zusammengefasst. PDF-Datei
Solarbasteln
in Salzburg
Solarbastelkurs in Salzburg, im Atelier AJA bei Anette jordan.

www.solarbasteln.de

2 Solarbastelkurse in Salzburg bei den Salzburger Nachrichten  im September und Oktober
Solarbastelkurs Freilassing: Die Bund Naturschutz Ortsgruppe Freilassing, Ainring und Saaldorf-Surheim bot wieder einen Solarbastelkurs mit dem Solarexperten Hermann Schubotz an. Auch Kinder aus den Nachbarorten und sogar aus Salzburg nahmen daran teil. Volltext

Solarboote basteln in Südostbayern

Solarboote basteln im Salzburger Land  
Mehr Information unter : www.solarbasteln.de

Solarbasteln beim Stadtfest in Bad Reichenhall

Solarboote basteln beim Stadtfest in Bad Reichenhall, geförderter Beitrag 5 Euro für Teilnehmer von 8-14 Jahren, Dauer 1-2 Stunden, Kursbeginn zu jeder Zeit, gesponsort von der Solar-Installationsfirma Soltec-Solar GmbH aus Bad Reichenhall. Beim Solarbastelkurs mit Hermann Schubotz basteln die Kinder aus Fischdose und Karton mit Solarmaterial ein schwimmfähiges Solarboot, das dann im Pool oder Planschbecken seine Runden dreht. Beim Stadtfest in Bad Reichenhall waren Kinder vom Ort, aus dem Landkreis BGL, aus Salzburg und Gästekinder aus der ganzen Republik, die die Kunst des Solarbootsbaues in Bad Reichenhall erlernten, Mehr Information unter : www.solarbasteln.de

Juni 2011: Die Berufsschule Freilassing wird künftig mit Solarstrom vom eigenen Dach versorgt
Das Bürgersonnenkraftwerk Freilassing II installiert eine 50 kWp grosse Photovoltaik Anlage

Atomausstieg und
Strom sparen
Atomausstieg und Strom sparen, Verblüffend einfach
48 Solarboote
basteln
am Ammersee

Solarbastelkurs mit 48 Teilnehmern im Rahmen des Kinder-Klima-Camps der BN-Bildungsstätte in Wartaweil am Ammersee

ENERGIE SPAREN
durch
ALTBAU-SANIERUNG

(incl. Solarnutzung)

Info-Abend mit Diskussion im Gasthaus Rieschen, Freilassing Laufner Str.46,
Referenten: Helga Meinel, Architektin, Dipl. Ing. Peter Wühr
Veranstalter: Bund Naturschutz Ortsgruppe Freilassing/ Ainring/ Saaldorf-Surheim, Bahnhofstrasse 13, 83404 Ainring Tel. 08654-50804. Energieberatung jeden 1. und 3. Donnerstag 18 bis 19 Uhr, um Anmeldung wird gebeten.

 6.Mai: Solarbasteln in Tamsweg

13.Mai Solarbasteln in Traunstein

18+19.Mai: Solarbasteln in Oberalm

3.Energietag Traunstein

An alle Freunde der Sonnen Energien, die Reaktorunfälle in Japan zeigen klar, dass wir zeigen müssen, wie eine Energiewende aussehen kann. Das Forum Ökologie  lädt ein zum 3.Traunsteiner Energietag am Samstag 14.05. im Rathaus Traunstein.. Der Aktionstag ist Teil  der bundesweiten Kampagne "Woche der Sonne".

Solarbastelkurs Traunstein

Der Kurs findet wieder im Rahmen der bundesweiten Kampagne "Woche der Sonne" statt.
März 2011:
Newsletter: Liebe Freunde von PlanetSolar,  Nach der Nord-Süd-Durchquerung des Marquesas-Archipels haben wir auf Fatu Hiva, der am südlichsten gelegenen Insel, von den schrecklichen Ereignissen in Japan erfahren. In der Nacht waren wir von unserem Inmarsat C und von unserem Team an Land über den kommenden Tsunami alarmiert worden. Am folgenden Tag hielten wir aus Sicherheitsgründen Abstand zur Küste. Danach konnten wir über 24 Stunden an unserem Liegeplatz mittlere Wellen von mehr als zwei Metern Höhe beobachten, die das Anlegen erschwerten, aber keine Schäden verursachten.

Energie Autonomie 4.Revolution

DIE 4. REVOLUTION -
Energy Autonomy im deutschen Fernsehen. Erstausstrahlung im ARTE-Themenabend "Freie Energie für alle!"

am Dienstag, den 03.05.2011 um 20.15 Uhr
  Energieatlas Bayern
Drei Schwerpunkte für die Energiewende:
  • Solarenergie muss sich wieder lohnen
  • Windenergie von bürokratischen Fesseln befreien
  • Dezentrale Strom-Speicher statt Leitungsausbau zur besseren Nutzung eines beschleunigten Solarausbaus

  • Kein Atomstrom, keine fossilen Energien! Und wir setzen auf dezentrale Lösungen (Solar-Förder-Verein)

Windenergie der ersten Stunde

Im Archiv gefunden, 10.Mai 1995. Der Umweltarbeitskreis der ÖDP Laufen/Saaldorf-Surheim hatte zum Thema Energie aus Windkraft" den Wind-energetiker J. Oberhauser aus Tacherting eingeladen.

Langfristig gilt:
Die Sonne bringts,
so Grassl

München:
Gute Noten im Fach Klimaschutz, bayerischer Klimarat: Freistaat bei Solarenergie führend: Nur bei der Windkraft hakt es, Physiker und Klimaforscher Prof.Dr.Hartmut Grassl: Die Zukunft der erneuebaren Energien liege bei der Sonne und Wind: Alles andere ist Zubrot.

Anti-Atom-Demo Salzburg vom Mirabell zum Domplatz, 25.April 2011 Beginn 17h

atomausstieg-salzburg.at

Flyer1| Flyer2 | Demo | Teilnehmer etwa 2000 | Siehe Salzburg.heute

Immanuel Kant

Zitat des Tages: : "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Kant war einer der bedeutendsten Philosophen. geboren 1724 in Königsberg, Ostpreussen, gestorben 1804 in Königsberg

Atomkraft-Betreiber
bitte lesen

" Wer etwas durcheinander bringt, muss wissen, wie er es wieder in Ordnung bringt."
Afrikanische Weisheit aus Sierra Leone - Volk der Temne

Jetzt mitmachen,
in 6 Schritten zur Energiewende

bund.net/bundnet/themen-projekte/atomkraft/-energiewende-jetzt/

Der Brief an Frau Merkel | BUND-Maßnahmenkatalog zum Sofortausstieg aus der Atomenergie (PDF)

Bürgerentscheid
Prien am Chiemsee

Priener entscheiden sich gegen Biomasseheizkraftwerk
Ainring, April 2011:

Lungauer Bürger wollen von Bürgersonnenkraftwerk lernen,
Vertreter dreier Gemeinden aus Österreich inspizierten Ainringer Photovoltaik Anlagen
Solar, Na klar !

sollte das Motto der aktuellen Anti-Atom-Bewegung sein, denn je mehr Solarstrom aus Wind Wasser Sonne und Biomasse erzeugt wird, desto weniger Atom und Fossilstrom wird benötigt, Das Gute verdrängt das Schlechte. siehe mein Leserbrief "Erneuerbare Energien fördern und fordern". Links: Eco-World | Baum.e.V. | Innovations-Report

Rufmord Solarindustrie: Der Stromwirtschaft ist es gleichgültig, ob sich Demonstranten an die Schienen ketten oder ob der Castor-Transport nach Ahaus drei Tage oder drei Wochen dauert - die Polizei kann das erledigen...

Der Stromwirtschaft ist es aber NICHT gleichgültig, dass Solaranlagen inzwischen an sonnigen Tagen schon so viel Strom erzeugen wie 10 Atomkraftwerksblöcke. Wehret den Anfängen! Dafür ist nicht die Polizei zuständig, da muss dann die Presse her; die weiß, wie man so etwas regelt. Copyright Gerhard Mester <mester-kari@gmx.de>

Liste der Unfälle in kerntechnischen Anlagen

Zur Einstimmung auf die laufende Diskussion über Verlängerung oder Verkürzung der AKW-Laufzeiten, sei hier auf die  Liste der Unfälle in kerntechnischen Anlagen bei Wikipedia verwiesen. Uweb21 setzt sich für den raschest möglichen Austieg aus der Atom-Technologie, UND was uns noch wichtiger erscheint, die intensive Förderung und ausbau der erneuerbaren Energien aus, sodass wir in wenigen Jahren WIRKLICH KEINEN ATOMSTROM MEHR BENÖTIGEN.

Atomstrom –
eine todsichere Angelegenheit

Rede Michael Behringers bei der Anti-Atom Demo in Freilassing der Montessori Schule: Liebe Freunde, liebe Schülerinnen und Schüler, heute ist Euer Tag, nicht politische Gruppen oder Umweltverbände haben diese Demonstration organisiert, sondern Ihr: Ihr habt Euch Gedanken gemacht um die Zukunft, Ihr habt als junge Leute professionell eingeladen und organisiert und wir, die Alten, sind gekommen, um mit Euch nicht nur den Opfern zu gedenken, sondern endgültig die Weichen für Eure Zukunft zu stellen.

Exkursion PV-Anlagen im BGL

25.März.2011: Besichtigungstour für österreichische Kommunal-politiker zu PV Anlagen im Berchtesgadener Land, PV-Anlagen des Bürger-Sonnen-Kraftwerks Ainring (3.Vorstand Hermann Schubotz) und der Energiegenossenschaft BGL (GF Wolfgang Hirner)

Szenarien im Stromverbrauch Deutschland: zur Leitstudie des BMU. Beitrag erneuerbarer Energien zur Energieversorgung in Deutschland auch 2010 weiter gestiegen. 17 Prozent Anteil an der Stromversorgung und 370.000 Beschäftigte in der Branche

Energiewende beschleunigen, Atomkraftwerke stilllegen

Merkel muss Energiewende beschleunigen und Atomkraftwerke endgültig stilllegen.

"Das Energiewende-Sofortprogramm“ des BUND finden Sie hier:

Welt in Aufruhr

Atomkatastrophe in Japan. Man fühlt sich an Peter Ustinovs Ausspruch erinnert: „Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der einem erklärt, dass das technisch unmöglich sei.“ Welt in Aufuhr, von Ruediger Dahlke

Sonnenseite Newsletter

JAPAN-DOSSIER: Notstand in Japan: Atomparteien: Ja oder Nein? : Regeneratives Energiekonzept für Baden-Württemberg

Solar und Wind  kennen keine Kernschmelze

Warum muss immer erst etwas passieren, damit sich dann etwas ändert?
Leserbrief von Hermann Schubotz zur Atomkatastrophe in Japan im März 2011

Geheimes Strategiepapier

Die ARD-Sendung Kontraste deckte in der Sendung vom 17.03. ein bislang geheimes Strategiepapier des Umweltministeriums auf, das ein Weiterlaufen der deutschen AKWs fast unmöglich macht. Wegen der Sicherheits-anforderungen würden sich die meisten Kraftwerke ökonomisch nicht mehr lohnen.

AKWs
aktueller Stand

Abgeschaltete, halb-aktive und noch aktive Atommeiler in Deutschland

"ABSCHALTEN"

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, wir sind fassungslos und entsetzt über die Reaktorkatastrophe von Fukushima. Ziehen Sie daraus Konsequenzen: Machen Sie die Laufzeitverlängerung rückgängig und schalten Sie Atomkraftwerke ab - jetzt und endgültig!
- Unterschreiben Sie diesen Appell! campact.de/campact/home

1979 Harrisburg
1986 Tschernobyl
2011 Fukushima
20xx Who's next

Liebe Leser, Freundinnen und Freunde, vor 25 Jahren Tschernobyl, vor 4 Tagen (Super?) GAU in Japan, wann lernen die Menschen, und besonders wir Deutsche endlich dazu und verlassen schnellstmöglich die Nutzung der un-friedlichenen Atomenergie. Unten ein Link zum Unterzeichnen einer online Petition.
  www.openpetition.de/petition/zeichnen_formular/super-gau-in-japan-akws-abschalten

FWG Abend

"Du bist Freilassing, Ideen zur Stadtentwicklung" im Gasthaus Rieschen, es geht auch um Lebensqualität

Für Oesterreicher:
Raus aus Euroatom

www.euratom-volksbegehren.at (bis 7.März)
Hysterische Angst der Stromverbraucher vor der Solarvergütung.

Leute, die vor lauter Angst vor einer kleinen Maus direkt in den Fressnapf des Riesen springen.
Das Copyright für diese Karikatur liegt bei mester-kari@gmx.de, "Quelle: sfv/mester"
Korruptionskala von 1998 von Transparancy International, Warum liegt Deutschland nur im Oberen Drittel und gehört nicht zu den 10 Korruptionsärmsten Ländern?
die Formel scheint zu sein:
hoher Wettbewerb = wenig Korruption,
schwacher Wettbewerb=hohe Korruption

Sonnenhaus-Intensivseminar 18./19.03.2010 in Traunstein -

Schwerpunkt Mehrfamilien-häuser Energiesparendes Bauen und Sanieren ist zum Alltagsgeschäft von Architekten, Energieberatern und auch Fachplanern geworden. Immer stärker in den Blickpunkt kommen dabei auch Gebäudekonzepte, die die Nutzung der Sonnenenergie in den Mittelpunkt stellen. Die praktische Erfahrung von realisierten Projekten ist aber oft noch nicht vorhanden. Sonnenhäuser, d.h. Gebäude die überwiegend ganzjährig von der Sonne beheizt werden, bieten im Altbau und im Neubau aus Bauherrensicht ein Höchstmaß an Wohnkomfort, Unabhängigkeit und Wirtschaftlichkeit.

Energiesparen
leicht gemacht

Bund Naturschutz informiert am kommenden Dienstag beim Rieschenwirt in Freilassing

Erst dämmen – dann heizen, lautete eine Devise, mir der man den explosionsartig steigenden Enrgiekosten begegnen kann. Auch sind manchen Kraftwerken in Bayern und im Land Salzburg in diesem Winter die Hackschnitzel ausgegangen. Welche technischen Alternativen zu Großprojekten jeder einzelne in seinen vier Wänden umsetzen kann und wie sie finanzierbar sind, darüber informiert der Bund Naturschutz, Ortsgruppe Freilassing, am kommenden Dienstag, den 15. Feburar um 19.30 Uhr beim Rieschenwirt in Freilassing. Nach Referaten von Wolfgang Wagner über moderne Heiztechnik und Alexander Schug von der Sparkasse über Finanzierungshilfen besteht ausreichend Gelegenheit für Fragen und Diskussion.

Ihre "Weisheit des Tages" "Wichtig ist nicht, wer du bist, sondern was du dort tust, wo du bist."
Das Solarschiff Turanor Planetsolar
hat bei seiner Weltumsegelung allein mit der Kaft der Sonne den Panama-Kanal durchquert.

www.planetsolar.org
Ich trage seit vielenJahren eine Solaruhr, bin begeistert über den nicht mehr nötigen Kauf von Batterieren und die praktische Nutzung der Sonnenenergie.

Bei meinen Solarbastelkursen mit Kindern zeige ich diese Uhr als Beispiel, was man mit der Kraft der Sonne alles machen kann. Nur die Sommer/Winter-Zeit Umstellung musste ich immer mit der Hand einstellen und dabei die genaue Zeit gelegentlich korrigieren. Ideal wäre doch ein Funksignal, diese propagierte ich auch im Bekanntenkreis. Man ist energiemässig autark und die Zeit stimmt immer auf die Sekunde genau. Prompt bekam ich diese Uhr zu einem Jubiläum geschenkt. Und damit ist in dieser Hinsicht das Ideal erreicht. Die Uhr ist edel gestaltet, trägt sich angenehm, ist etwas schwerer als ihr solarer Vorgänger, aber die gesamte Funkzeit-Technik muss auch untergebracht werden, aber ein gutes Gefühl, dass man etwas ge-wichtiges am Handgelenk trägt. Andere Edel-Uhren werden auch ihren Wert demonstrieren.
Ich bin froh, dass es gelungen ist, diese beiden Zukunfts- nun Gegenwarts-technologien zu einem vernünftigen Preis in einem Werk kombiniert zu sehen, Solartechnik und exakte Zeit. So es die Mechanik der Uhr zulässt, und sie in meinem Besitz bleibt, werde ich diese Uhr auf sehr lange Zeit tragen, und immer die exakte Zeit haben. Glückwunsch den Entwicklern, auf dass viel mehr Menschen im Uhr-Bereich vollkommen autark werden.
Das leistet die Photovoltaik in Deutschland, aktuelle Karte

Aktuelle PV-Leistung

Neues Jahr 2011

Wir wünschen allen Lesern und Freunden ein Gesundes, Erfolgreiches Neues Jahr.  Möge die Photovoltaik weiterhin blühen und gedeihen. Bitte tragen Sie dazu bei, soweit es Ihnen möglich ist.

Redaktion des Uweb21.de Umwelt-Webdesign Projektes, Hermann Schubotz

Die gute Nachricht:
Das Ende der Fossilen-Atomaren Energien naht.
Schlechte Nachricht: Energiepreise steigen

Sonnenaufgang am 20.Dezember 2010 um 8:14,
am  kürzesten Tag des Jahres bzw.
wer es anders sehen will, die längste Nacht des Jahres.
Kriegen wir beim Klimaschutz
wohl noch die Kurve?Solarenergie-Förder-Verein Aachen
www.sfv.de

(Wenn Sie keine Lupe haben, Klicken auf der Grafik vergrössert sie)

Zum Nikolaustag: Irgenwie erinnert mich die Gebietsaufteilung der vier grossen Energie-Konzerne an die ehemaligen vier Besatzungszonen:
Vattenfall entspricht genau der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR,
ENBW entspricht der französischen Zone,
RWE der britischen Zone, und
EON beherrscht das Gebiet der Amerikanischen und im Norden Teile der Britischen Zone.

BSK-F2

2010, Gründung der Bürgerkraftwerke Freilassing II, PV-Dach Rathaus und KG-Waginger Strasse. Interessenten an Beteiligungen melden sich bitte unter 08654-494103

Astronomie schon in der Grundschule lernen

Lehrerfortbildung zu diesem Thema und Sternenkunde für die Kleinen mit Ehepaar aus Frankreich, 'Man wird ein guter Forscher, wenn man Fragen stellt, nicht wenn man Antworten gibt.'

Bürgerversammlung Freilassing

Antrag zur Bürgerversammlung Freilassing 2010,
von Hermann Schubotz
Der erste Schnee am Gaisberg, dem Salzburger Hausberg in diesem Herbst/Winter. Davor die noch grüne Auenwälder an der Saalach, die nach wenigen hundert Metern in die Salzach mündet.
Die Lüge vom teuren Ökostrom, Warum die Stromrechnung wirklich so hoch ist

www.wdr.de/tv/monitor/
(PDF) ("monitor" vom 21.10.2010, WDR)

2010

Möge auch Ihnen jeden Tag die Sonne neu aufgehen und Sie mit Energie für Ihre Projekte erfüllen. Ein Erfolgreiches Gutes Neues Jahr 2010 wünscht Ihnen Hermann Schubotz und das Team von Uweb21, Umwelt-Webdesign Freilassing, gesponsort von Primaweb Webdesign Freilassing.
   


 
 
zurueck
Umwelt-Webdesign-21, Nachrichten aus Agenda21 Umwelt Natur Energie Photovoltaik Solarstrom und Klima
Web: www.umwelt-webdesign.com  | eMail  | Impressum  | Datenschutzerklaerung | designed by Primaweb  | ©1994-2016  | Datum: 26.05.2016